Close

Von Westfalen

Nachhaltigkeit bei uns

Wir verfolgen als Von Westfalen das Ziel, kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland mittels nachhaltigen und digitalen Umbaus wieder in die ökologischen und sozialen Grenzen zu bringen. Unser Unternehmensziel ist nicht nur der Gewinn, sondern ein positiver Einfluss auf Gesellschaft und Umwelt. Wir haben uns seit der ersten Stunde mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie und -zielen befasst, welche wir in den Kontext der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN setzen.

Diese Seite stellt einen aktuellen Work-In-Progress für einen kommenden Nachhaltigkeitsbericht dar.

Von Westfalen zahlt auf folgende nachhaltige Entwicklungsziele ein

Indem wir auf täglicher Basis Unternehmen bei ihrem grünen Umbau begleiten, erschaffen wir starke Partnerschaften, mit denen ein immer größerer Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung entsteht. Mit einem starken Partnernetzwerk begleiten wir immer mehr Unternehmen bei ihrem nachhaltigen Umbau, wodurch wir unsere positive Wirkung vervielfachen.

SDG-icon-DE-17
SDG-icon-DE-08

Unsere Digitalisierungs- und GoBD-Beratung hilft Unternehmen bei einer effizienteren Wertschöpfung (z. B. Prozessoptimierung und -automatisierung )(Ziel 8.2). Dabei achten wir besonders stark auf Arbeitgeberverantwortung, um diese Veränderungen auch sozial gerecht zu gestalten (Ziel 8.5)

 
  • Wir machen uns u. a. mit Entrepreneurs for Future für eine Politik stark, die eine nachhaltige Wirtschaft besser fördert und Erfolg nicht nur am BIP-Wachstum misst. Als Interessensvertretung unserer Kund*innen treten wir für mehr/bessere Förderprogramme für Nachhaltigkeit und Digitalisierung ein und unterstützen diese bei der Beantragung. (Ziel 8.4)

Unsere Nachhaltigkeits-, Digitalisierungs- und GoBD-Beratung macht kleine und mittlere Unternehmen fit für aktuelle & kommende Herausforderungen (Fachkräftemangel, Energiewende, Klimaschäden, Ressourcenknappheit, Automatisierung usw.) (Ziele 9.2 und 9.4). Auch hier ist die Vereinbarkeit mit Ziel 8.5 wieder maßgeblich: Unser Beratungsprozess zielt durch diverse Analysen und systemische Veränderungsbegleitung darauf ab, soziale oder ökologische Nebeneffekte möglichst zu reduzieren. So kann z. B. eine frühzeitige Fortbildung Kündigungen verhindern, die sonst durch Automatisierung entstehen; Solarplatten aus fairen Quellen reduzieren den negativen Impact von Elektronik.

 

SDG-icon-DE-09
SDG-icon-DE-13

Außerhalb des Kerngeschäfts führen wir Maßnahmen durch, die dazu beitragen, die größte Herausforderung unserer Zeit, den Klimawandel, abzuschwächen (wir vermeiden Kampfmetaphern!):

 

– Wir messen unsere CO2-Emissionen und kompensieren (s. u.)

– Wir wählen Lieferanten nach ESG-Kriterien und Datenschutzstandards aus und lieben Open Source (Ökostrom/DB, Green Hosting/Raidboxes, Cloud und Kommunikation/Stackfield, Konferenz/Jitsi, Content Management System/Wordpress.org, Mobilfunk/WeTell, Banking/Triodos)

– Fahrten/Dienstreisen führen wir bestmöglich mit dem Fahrrad, ÖPNV oder Zug durch

– Unser Unternehmensblog sensibilisiert für Klimathemen und zeigt Wege auf, wie Unternehmen dazu beitragen können, den Klimawandel abzuschwächen.

Wir kompensieren unsere CO2-Emissionen in Moore (Ziel 15.1), die unschätzbare Klimaschützer und Heimat vieler Pflanzen- und Tierarten sind (Ziel 15.5). Blumenerde mit Torf kaufen wir daher beispielsweise nicht.

 

Auch Privat drehen sich unsere Hobbies rund um die Natur: Fahrrad fahren, Schwimmen, Tauchen, Naturfotografie, Gärtnerei. Ja, wir sind schon ziemliche Greenies…

SDG-icon-DE-15

Was ist geschafft; was hat nicht geklappt; wie geht´s weiter?

Nachhaltigkeit ist kein Ziel – sondern ein Weg. Wir haben erst den Anfang gemacht und sind auf die nächsten Schritte gespannt!

Neugierig geworden? Lerne uns bei einer kostenlosen Erstberatung kennen!